Bianca Bogen siegt beim Triathlon in Sharm el-Sheikh

- von Kathrin und  Gregor Bogen –

Während Marc Werner praktisch vor Ort beim Halbmarathon von Wurzen nach Grimma überzeugend siegte, hatten Bianca und Rico über 3.000 Flugkilometer Anreise zum Continental Cup in Ägypten mit Umstieg in Istanbul und Übernachtung auf dem Flughafen, weil der Anschlussflug überbucht war.

19-03-30_Bi1.Sharm-el-SheikhIn Afrika wurde bei warmen Temperaturen, viel Wind und Wellen wurde im Meer 750 m geschwommen. Rico verletzte sich am scharfkantigen Korallenriff etwas an der Hand.

Bianca konnte sich nach starker Schwimmleistung mit einer Triathletin aus Holland auf der 26 km langen Radstecke vom Verfolgerfeld absetzen und nach dem anschließenden 5km Lauf souverän gewinnen.

Rico verpasste ganz knapp die erste Radgruppe und kam als Junior und jüngster Starter im Elitefeld als 22. bei seinem ersten internationalen Continental Cup ins Ziel.

19-03-30_Rico+Bianca-Sieg.Sharm-el-Shakh 19-03-30_Ri_Lauf

Dieser Beitrag wurde unter Triathlon veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.