3. Triathlon Oschersleben am 5. August

FB_IMG_1502042434780 – von Olaf Ueberschär –

– attraktive, junge Veranstaltung zwischen Freibad, Rad-“Hochgebirgsradrunde”* und einer abwechslungsreichen Laufstrecke (* für ungeübte Leipziger Tieflandsbuchtverhältnisse).
Und mit einem Tag Abstand kann ich mich sogar über Platz 3 freuen. Warum erst jetzt? Eigentlich war ich 11 s hinter dem verdienten Sieger Kai eingelaufen, aber aufgrund einer – zumindest fragwürdigen – “Gruppenzeitstrafe” rutschte ich noch hinter Tino, der vor allem auf dem Rad ein ganz starkes Rennen gemacht hatte. Es folgten auf den Plätzen 4 und 5 Thomas und Jörg, etwas später auch Ulf, Tobias, Steffen und Grammi. Bei den Frauen gewann Laura stark vor Marisa und Doreen.
Letztlich ist es auch bei uns im Hobbytriathlon wie so oft im Sport: Schiedsrichterentscheidungen sind Tatsachenentscheidungen, die z. T. innerhalb von Sekunden getroffenen werden und so per se auch mal strittig ausfallen. (Selbst mit dem Videobeweis ist gestern fast zur selben Zeit zwischen FCB vs. BVB ja auch im Fußball nicht alles einfacher geworden.) Aber zumindest ist ein Triathlonkampfrichter gut beraten, das Regelwerk zu kennen, das er ja auch gedruckt bei sich führt. So oder so, ein toller Wettkampf über 500m / 31km / 5,5km, den wir nächstes Jahr gern wieder in Angriff nehmen werden.

Diatanz: 500m Schwimmen + 20,5 km Radfahren + 5 km Laufen
1:19:16 h, 3. Platz ges. für Dr. Olaf Ueberschär, 2. Platz TM 30
2:25:29 h, 138. Platz ges., 29. Platz ges. w für Dr. Ina Ueberschär, 1. Platz TW 65

Alle Ergbnisse gibt es hier.

Dieser Beitrag wurde unter Triathlon veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.