Cottbuser Ostsee-Triathlon am 14. Juli

- von Olaf Ueberschär –

37055958_1887469851307915_9126768653180600320_oGemeinsame Podien sind immer die schönsten! Und Cottbus hat (bald) eine(n) Ostsee! Das sind die subjektiv wichtigsten zwei Erkenntnisse unseres heutigen Wettkampftages beim Cottbuser Ostsee-Triathlon in aller Kürze. Der Wettkampf über die Sprintdistanz war vor allem durch seinen kurzweiligen, gerade auf dem Rad recht verwinkelten Kurs geprägt (liegt mir “Geradeaussportler” offenkundig nicht so gut). Die crossige Laufstrecke hätte dafür nach meinem Geschmack ruhig noch ein paar Meter länger sein können. Bei den Frauen gewinnt Claudia Lipinsky, Juli wird 4. ges. (2. AK)! Bei den Männern siegt der Europacup-Starter und Grimma-Sieger Artus Zabothens (Litauen/Cottbus), 25 bzw. 30 s danach laufen Dirk Schneider (Plauen, 2.) und ich (3.) ein. 37131781_1887471611307739_6098276355370123264_oWir alle haben eine vom TSV Cottbus sehr liebevoll organisierte, noch recht neue Veranstaltung im Cottbuser Tagebau-Rekultivierungsgelände erlebt und dabei viele coole Sportfreunde wiedergetroffen. Danke!! In diesem Sinne: Bis hoffentlich nächste Woche wieder, dann in Leipzig!

37099568_1887471354641098_7847536017279025152_o

Dieser Beitrag wurde unter Triathlon veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.