Drei Oberholzer Einzelstarter = drei Podestplätze

IMG-20200831-WA0002 (Kopie)Beim heutigen Swim & Run am Kulkwitzer See gingen sechs Oberholzer Sportfreunde an den Start. Anett Gräfe und Marc Werner waren jeweils die Zweitschnellsten bei den Frauen bzw. Männern im Einzel und Sieger ihrer Alterklasse. Diana Schmidt holte sich gleichfalls einen Altersklassensieg. Bianca Bogen und Hendrik Löschner vervollständigten Staffeln befreundeter Vereine. Mareen Devantier nahm ein für Leipzig neues Wettkampfformat in Angriff. Nach dem Schwedischen Vorbild “Ö till Ö” (von Insel zu Insel) ist das Laufzeug beim Schwimmen mitzuführen. Am anderen Ufer angekommen umziehen, Schwimmzeug einpacken und weiterlaufen. Danach wieder schwimmen und noch ein zweites Mal laufen.

Hier deren Ergebnisse:

Einzel
(Doppelquerung Kulkwitzer See 1,3 km schwimmend + 1x Umrundung 8 km laufend)
FB_IMG_1598908275720 FB_IMG_1598908291074
Marc Werner 0:47:50 h, 2. Platz ges. m, 1. Platz AK M40
Anett Gräfe 1:00:45 h, 2. Platz ges. w, 1. Platz AK W35
Diana Schmidt, 1:11:40 h, 8. Platz ges. w, 1. Platz AK W40

Staffel
(1. Doppelquerung Kulkwitzer See 1,2 km schwimmend + 2. 1x Umrundung 8 km laufend)
(1, Martin Kühn &) 2. Hendrik Löschner, 0:44:35 h, 2. Platz
1. Bianca Bogen (& 2. Rebecca Weber), 0:46:46, 4. Platz

“Ö till Ö” Non.Stop-Wettkampf (2x Einfachquerung 0,6 km schwimmend, Laufsachen mitführend + 2x Laufstrecke a 3 km)
Mareen Devantier, 1: …?…, 5. Platz ges.    — ERGEBNIS NOCH NICHT ONLINE —

Dieser Beitrag wurde unter Triathlon veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.